Dieses Smartphone sorgt für Aufsehen: Es stammt nicht von Samsung oder Xiaomi

NewsAuthor:admindate:5 Months+view:73

Dieses Smartphone sorgt für Aufsehen: Es stammt nicht von Samsung oder Xiaomi

Peter Hryciuk , 2 min Lesezeit
Nothing Ear (1) und Google Pixel 3 XL.

Hier gibt es nichts zu sehen – oder doch? Ein neuer Hersteller von Smartphones kündigt sich an und könnte mit einem einzigartigen Design für eine echte Überraschung sorgen. Bisher gab es von Nothing nur Kopfhörer. Jetzt soll ein Android-Smartphone folgen, welches die gleiche Optik besitzen soll. Das wäre ein echtes Alleinstellungsmerkmal.

Sehen wir hier das transparente Nothing-Smartphone?

Der Mitgründer von OnePlus, Carl Pei, hat sich kurz vor der Integration von OnePlus in Oppo von dem Unternehmen getrennt, um sein eigenes Ding zu machen. Zunächst wurden mit den Nothing Ear (1) bezahlbare In-Ear-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung vorgestellt, die ein besonderes Design besitzen (bei Amazon anschauen). Es geht um die transparente Optik, die einen Blick ins Innere gewährt. Genau dieses Design soll auch beim ersten Nothing-Smartphone zum Einsatz kommen. So soll das Gerät angeblich aussehen:

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Inhalt von Twitter anzuzeigen. Du kannst diesen, und damit auch alle weiteren Inhalte von Twitter auf giga.de, mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

">

Das wäre natürlich sehr ungewöhnlich und ein echter Hingucker. Transparente Geräte lassen Nerd-Herzen höher schlagen und schaffen ein einzigartiges Design. Man weiß gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll. Man sieht beispielsweise die Spule, mit der das Smartphone kabellos aufgeladen werden kann. Es gibt mehrere Kameras, die aber an unterschiedlichen Stellen zu finden sind. Ein Wellensymbol soll wohl die Funkmodule markieren. Man sieht die Schrauben, Lautsprecher und den Akku. Alles wirkt sehr aufgeräumt.

Das bisher einzige Produkt von Nothing im Video:

Nothing Ear (1): In-Ear-Kopfhörer im Detail

Ist es wirklich das Nothing-Smartphone?

Wir wissen es leider nicht. Am 23. März plant Nothing ein Event, auf dem dieses Smartphone vorgestellt werden könnte. Hinter den Kulissen des MWC 2022 hat Carl Pei das Smartphone wohl schon vorgeführt und gerade hat man öffentlich kommuniziert, dass das Unternehmen 70 Millionen Euro von Investoren sammeln konnte. Nothing hat also viel vor und könnte mit einem transparenten Smartphone den nächsten Schritt machen. Sollte sich das Design bestätigen, die Spezifikationen und der Preis passen, könnte das eine echt gute Alternative zu Samsung und Xiaomi werden.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).