Apple-Event im Livestream: Hier die iPhone-Vorstellung miterleben

NewsAuthor:admindate:5 Months+view:76

Das erste Apple-Event des Jahres 2022 findet am heutigen Dienstag statt. Doch wo und wie kann man die Vorstellungen des Abends mitverfolgen? Wer das neue iPhone SE 3 und vieles mehr nicht verpassen möchte, der muss wissen, wo er „einzuschalten“ hat – GIGA verrät alle Optionen für den Livestream.

 
Apple
Facts 

Livestream des Apple-Events: Hier ab 19 Uhr ansehen

Angekündigt wurde das nächste Apple-Event für den heutigen Dienstag, den 8. März 2022 – zufälligerweise auch internationaler Frauentag. Der Livestream startet kurz vor 19 Uhr unserer Zeit und kann direkt bei Apple auf der Webseite oder auch in der TV-App auf allen Apple-Geräten mitverfolgt werden. Somit auch auf dem Apple TV und kompatibler Fernseher. Noch einfacher geht's aber sicherlich auf YouTube beziehungsweise hier im Artikel, einfach um 19 Uhr einschalten:

Empfohlener externer Inhalt
YouTube

Wir benötigen Deine Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Inhalt von YouTube anzuzeigen. Du kannst diesen, und damit auch alle weiteren Inhalte von YouTube auf giga.de, mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

iPhone SE 3, neues iPad Air und Macs: Was wird es geben?

Und was könnte uns Apple an diesem Tag präsentieren? Der Name (Peek Performance) und die Grafik des Events laden zwar zum Spekulieren ein, sind am Ende aber eher doch wenig informativ. Schon aufschlussreicher sind da all die Berichte und Gerüchte der letzten Wochen, über die auch wir zahlreich berichteten. Auf deren Grundlage lassen sich folgende Vorhersagen machen:

  • iPhone SE 3: Das günstige iPhone SE in der dritten Generation gilt als ziemlich sicher. Höchstwahrscheinlich ändert Apple aber nur das Innere des Smartphones – neuer Chip (Apple A15) und ein 5G-Modem. Alles andere inklusive Design, Display, Homebutton wird vom Vorgänger übernommen. Ein wirklich neues iPhone SE gibt's wohl frühestens im kommenden Jahr zu sehen. Noch unsicher ist die Preisgestaltung, mit etwas Glück könnte das neue iPhone SE 3 günstiger als der Vorgänger werden – mal abwarten.
  • iPad Air 5: Überfällig und wahrscheinlich ist auch ein Update des iPad Air. In der fünften Generation erwarten uns Anpassungen, die das iPad mini 6 schon im letzten Jahr vorwegnahm – Apple A15, optional mit 5G, vier Lautsprecher statt nur zwei und Unterstützung für Center Stage. Dank der neuen Ultraweitwinkel-Kamera im Frontbereich ist man damit immer im Blick.
  • iOS und iPadOS 15.4: Mittlerweile hat Apple schon die fünft Beta-Version an Entwickler und freiwillige Tester verteilt. Die finale Version zur Veröffentlichung ist da nicht mehr weit. Die muss nicht unbedingt am 8. März erscheinen, aber Apple könnte uns schon mal einen fixen Release-Termin für das Update für Mitte des Monats nennen.
  • Mac mini Pro: Ein leistungsstärkerer Mac mini wird schon lange erwartet, der soll nun auch im März schon vorgestellt werden. Im Inneren arbeitet mindestens der M1 Pro den wir von den neuen MacBook Pros kennen. Ob es auch der M1 Max ins Gehäuse schafft? Noch unklar, aber nicht gänzlich unmöglich.
  • MacBook Pro: Apple soll Gerüchten nach uns schon jetzt im Frühjahr den neuen M2-Chip präsentieren. Der soll etwas schneller als der Vorgänger sein und wahrscheinlich in einem neuen MacBook Pro Premiere feiern. Neu an diesem MacBook Pro wäre aber einzig der Chip, der Rest entspricht dem aktuellen Einstiegsmodell mit 13-Zoll-Display. Wenn man so will, wird das neue Einstiegsmodell des MacBook Pro eine Art „MacBook Pro SE“ – neuer Wein in alten Schläuchen.

Das neue MacBook Air wird eher noch nicht vorgestellt:

Soweit die zu erwartenden Ankündigungen seitens Apple. Weitere Produkte werden zwar noch fürs laufende Jahr erwartet, sind aber für den März weniger wahrscheinlich. Namentlich genannt ein neugestaltetes MacBook Air, ein iMac Pro und der Nachfolger des gegenwärtigen Mac Pro. All dies könnte man uns im Sommer, frühestens im Mai zeigen. Noch später zu sehen gibt's dann neue Modelle der Apple Watch, das iPhone 14 und ein Update des iPad Pro.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).