Dreht Amazon jetzt durch? So irre sieht die neue Firmenzentrale aus

GIGA-NewsAuthor:admindate:8 Months+view:61

Was Apple kann, das kann Amazon schon lange: Jetzt sind neue Pläne und Bilder aufgetaucht, welche die künftige Zentrale von Amazon im amerikanischen Arlington zeigen. Hier hat man sich anscheinend von einer Doppel-Helix inspirieren lassen. Insgesamt möchte man 2,5 Milliarden US-Dollar investieren.

 

Amazon

Facts 
Amazon

Amazon: Futuristisches Hauptquartier geplant

Amazon möchte sich im US-Bundesstaat Virginia ein neues Hauptquartier gönnen. Renderbilder zeigen das geplante Gebäude jetzt schon. Demnach möchte man einen ungewöhnlichen Büroturm mit einem Campus kombinieren. Da es dem Konzern nicht an Geld mangelt, möchte man nicht weniger als 2,5 Milliarden US-Dollar investieren. In der Stadt Arlington sollen durch die neue Zentrale rund 25.000 neue Jobs entstehen. Passend zum Aussehen des Gebäudes wird das Projekt „Helix“ genannt. Spötter auf Social Media bezeichnen den Komplex aber bereits als Kackhaufen.

Handy-Bestseller bei Amazon anschauen

Neben dem Hauptquartier selbst soll es einen riesigen Campus sowie drei weitere Gebäude geben. Nach Fertigstellung möchte Amazon rund 1.600 neue Mitarbeiter in den Gebäuden unterbringen. Da durch den Zuzug von Amazon mit einer Explosion der Mietpreise im Umkreis zu rechnen ist, sollen in unmittelbarer Nachbarschaft der Zentrale etwa 1.300 „erschwingliche Wohnungen“ entstehen. Amazon möchte darüber hinaus 19 Millionen US-Dollar an gemeinnützige Organisationen spenden. Das Geld stammt dabei aus dem neuen Housing Equity Fund, der über zwei Milliarden US-Dollar verfügt.

Amazons geplante Zentrale in Virginia. Bild: Amazon.

Das neue „Helix“-Hauptquartier soll etwa 107 Meter hoch werden und fast vollständig aus Glas bestehen. Amazon sieht die Helix als ein Symbol für einen „modernen, innovativen und ökologisch geprägten“ Arbeitsraum, bei dem der Mensch im Mittelpunkt stehe. Der Konzern plant zwei spiralförmige Aufgänge, die sich außen am Gebäude befinden. Amazon zufolge möchte man sich beim Bau den höchsten Nachhaltigkeitsstandards widmen. Die Energie für Heizung und Kühlung soll dabei vollständig aus einem Solarpark im Süden Virginias stammen.

Im Video: Einsteiger-Tipps für Alexa.

Amazon Echo: Die besten Einsteiger-Tipps für Alexa – TECH.tipp

Amazons neue Zentrale: Vorrang für Fußgänger

In dem riesigen Komplex sollen Fußgänger und Radfahrer den Vorrang vor Fahrzeugen haben. Amazon möchte Autos zudem vollständig unter die Erde bringen. Das „Helix“-Projekt soll bis zum Jahr 2023 abgeschlossen sein.